Dekorativer Hintergrund
Die Farben der Erdkreise
Suche Menu

Diskurs 3: Diskriminierung – Nicht-Diskriminierung: Können «-ismen» verlernt werden?

Wie im Bildungswesen über alltägliches Handeln Lebenschancen vergeben und Benachteiligungen fortgeschrieben werden.

Gäste: Kinder- und Menschenrechts-Engagierte

Zur Überwindung der alltäglichen und strukturellen Diskriminierungen mu?ssen Menschen ihre Komfortzone verlassen, denn die Privilegien der einen produzieren Benachteiligungen fu?r die anderen. Verlernen wiederum erfordert das Sichtbarmachen von Perspektiven, Praktiken und informellen Regeln im alltäglichen Handeln und Denken, die mit den unterschiedlichen «-ismen» verwoben sind. Wir mu?ssen uns fragen: Wie ist meine Beteiligung und wie könnte sie sich zuku?nftig anders gestalten? Auf der Ebene der Organisation Schule/ Hochschule – welche Lernräume ermöglichen eine Reflexion, die das Verlernen von «-ismen» fördert?

Zielgruppe
Lehrpersonen
Kosten
kostenlos
Weitere Infos

Teilnahme kostenlos. Alle Interessierten sind – ohne Anmeldung – herzlich willkommen.

Ort
Campus PH Zürich, Raum LAC-E071

Jetzt Mitglied werden

Sichere dir die Vorteile einer Mitgliedschaft beim VZL DaZ. Ab Oktober kostenlos für den Rest des Jahres.

Zur Anmeldung

Stelle anbieten

Publiziere Sie offene Stelle hier bei uns. Günstig und unkompliziert.

Stelle ausschreiben

Rechtsberatung erhalten

Du bist Mitglied beim VZL DaZ? Dann steht dir unsere unentgeltliche Rechtsberatung zur Verfügung.

Beratung erhalten

DaZ ist nicht einfach, aber einfach wichtig.

DaZ muss gelebt werden. Oft ist das nicht einfach, aber immer wieder schön. Es ist fast eine Kunst, DaZ engagiert und mit der uns wichtigen Wertehaltung zu unterrichten. Das ist unsere Aufgabe, die laufend gemeistert werden will.