Dekorativer Hintergrund
Die Farben der Erdkreise
Suche Menu

DaZ-Café in Zürich

Das Treffen zum fachlichen Austausch bei Kaffee und Kuchen für uns DaZ-Lehrpersonen findet diesmal in Zürich statt.

Das grosse Interesse und die engagierte Teilnahme am letzten DaZ-Café in Opfikon haben uns sehr gefreut. Um diesen schönen Schwung aufrecht zu erhalten, machen wir am 19. Juni bereits wieder ein DaZ-Café.

Ich bin eure Gastgeberin: Amanda Casanova, Primar- und DaZ-Lehrerin seit 2009, CAS DaZ & Master Fachdidaktik Schulsprache Deutsch (PHZH), seit drei Jahren DaZ-Lehrerin an der Sek in Kloten.

Wir treffen uns um 14.30 Uhr an der Schule Altweg (Letzigraben 208, 8047 Zürich) im grössten DaZ-Zimmer der Schule, an der auch Selina Walgis arbeitet. Ca. um 16.30 Uhr geht das Treffen zu Ende.

Folgende Themen sind vorgesehen:

  • Inputs: aktuelle Themen aus der DaZ-Fachgruppe in Kloten und evtl. weitere Schulen, good practice in einer Projektwoche zum Thema Geschichten schreiben
  • DaZ für leistungsschwache SuS
  • Planung des neuen Schuljahrs (Stundenplan, nBa, etc.)
  • Rituale im DaZ-Unterricht
  • Formen des Flex DaZ-Angebots
  • weitere Themen nach Bedarf

Die Themenwahl könnt ihr selbstverständlich mitbestimmen. Vorschläge sind herzlich willkommen.

Kaffee und Kuchen werden natürlich nicht fehlen!
Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos. Nicht-Mitglieder bezahlen 20 CHF vor Ort.

Bitte meldet euch per E-Mail bis zum 14. Juni 2024 an: amanda.casanova@vzldaz.ch

Zielgruppe
Alle DaZ-Lehrpersonen
Kosten
CHF 20 für Nicht-Mitglieder, kostenlos für Mitglieder des VZL DaZ
Ort
Schule Altweg in Zürich Altstetten (Hauptgebäude, DaZ-Zimmer) Letzigraben 208, 8047 Zürich

Jetzt Mitglied werden

Sichere dir die Vorteile einer Mitgliedschaft beim VZL DaZ. Ab Oktober kostenlos für den Rest des Jahres.

Zur Anmeldung

Stelle anbieten

Publiziere Sie offene Stelle hier bei uns. Günstig und unkompliziert.

Stelle ausschreiben

Rechtsberatung erhalten

Du bist Mitglied beim VZL DaZ? Dann steht dir unsere unentgeltliche Rechtsberatung zur Verfügung.

Beratung erhalten

Deutsch als Zweitsprache ist unsere Herzensangelegenheit

Nicht DaZ an sich. Kein «l'art pour l'art». Sondern die Lernenden sind es, zumeist Kinder, die uns bedingungslos am Herzen liegen. Sie zu befähigen, sie zu stärken, damit sie sich lösen können von sprachlich bedingten Nachteilen und in ihr Leben hineinwachsen.