Dekorativer Hintergrund
Die Farben der Erdkreise
Suche Menu

Die Workshops der Fachtagung 2022

In Workshops, die als ausgebucht markiert sind, können keine weiteren Personen aufgenommen werden. Ausgebuchte Workshops stehen deshalb im Anmeldeformular nicht mehr zur Auswahl.

Workshop
1

Mit Spiel, Spass und Bewegung nähern wir uns dem eigenen Clown

Leitung

Brigitte Schanz, Clownin und Erwachsenenbildnerin / Bewegungspädagogin - Halprin Practitioner / BA Kunst, Theater und Clownerie / CAS Kommunikation und Prozessbegleitung

Zielgruppe

Für Lehrpersonen aller Stufen

Teilnehmer*innenzahl

18
2 freie Plätzeam 16.11.2022

Beschreibung 

Raum zum Spielen – Raum zum Entdecken – Raum zum Sein.
Es ist erheiternd, dem inneren Clown Ausdruck zu geben und es eröffnet Ressourcen, die bestärken. ‘Clown sein’ bedeutet nicht eine Rolle zu spielen, sondern ganz sich selbst zu sein.

Der Clown ist sowohl eine physische als auch eine emotionale Figur. Durch seine Naivität und kindliche Neugier scheitert er immer wieder. Diese Qualitäten gehören zum Anfängergeist auch eines Spracherwerbs. Über die eigene Wahrnehmung und Ausdruck gelangen wir ins Spiel. Der Workshop vermittelt praktische und lustvolle Anregungen für den DaZ-Unterricht.

Workshop
2

Humortraining – Humor zu trainieren lohnt sich!

Leitung

Sandra Rusch, lic. phil., Kindergärtnerin, Psychologin, Humortrainerin
Heidi Stolz, lic. phil., Primarlehrerin, Psychologin, Humortrainerin

Zielgruppe

Für Lehrpersonen der Zyklen 1 bis 3

Teilnehmer*innenzahl

27
ausgebuchtam 16.11.2022

Beschreibung 

Humor gehört in den Themenbereich der Positiven Psychologie, die sich zum Ziel gesetzt hat, Stärken und Ressourcen von Menschen zu fördern. Humor trägt nachweislich viel zur Lebenszufriedenheit bei. Wir haben an der Universität Zürich mehrere Humortrainings durchgeführt und deren Auswirkung überprüft. Fazit: Humor zu trainieren lohnt sich.

In diesem Workshop werdet ihr angeregt, Humor vermehrt zu entdecken, zu geniessen und in eurem Berufsalltag gewinnbringend einzusetzen. Wir werden sowohl theoretische als auch praktische Inhalte vermitteln.

Workshop
3

Sprachspiele in Bewegung

Leitung

Barbara Eckinger, Rhythmiklehrperson

Zielgruppe

Für Lehrpersonen der Zyklen 1 - 2

Teilnehmer*innenzahl

18
ausgebuchtam 26.10.2022
ausgebuchtam 16.11.2022

Beschreibung 

In diesem Workshop werden Spiele für das Klassenzimmer gezeigt und gemeinsam gespielt.

Durch eine gezielte Verbindung von Bewegung und sprachlichem Handeln im Spiel kann die ganzheitliche Entwicklung von Schülerinnen und Schülern sowie die Aneignung bedeutsamer Kompetenzen gefördert werden. Zudem macht gemeinsames Spielen Spass, fördert die Offenheit, die Spielfreude, die Kooperationsfähigkeit und den gegenseitigen Respekt. So kann eine optimale Lernathmosphäre geschaffen werden – gerade auch im DaZ-Unterricht.

Kursinhalt und Kursziele

  • Repertoire an Spielen für das Klassenzimmer
  • Spielerisches Erleben von Sprache
  • Organisation von Spielabläufen
  • Nonverbale und verbale Kommunikation
Workshop
4

Kollegiale Beratung mit Blick auf Humor, Ressourcen und Leichtigkeit

Leitung

Rita Borer, Primarlehrerin, Supervisorin, ehemalige Musikschulleiterin
Beide an der Fachhochschule Bern in der Weiterbildung Kommunikation und Schulpraxisberatung tätig

Zielgruppe

Für Lehrpersonen von Zyklus 1-2

Teilnehmer*innenzahl

20
abgesagt am 16.11.2022

Beschreibung 

In diesem Workshop besprechen wir konkrete Situationen aus dem Unterrichtsalltag und suchen gemeinsam neue Handlungs- oder Lösungsmöglichkeiten. Dabei nutzen wir den Fundus an Erfahrungen aller Teilnehmenden mit der Methode des Reflecting Teams. Wir richten den Blick insbesondere auf Humor, Ressourcen und lassen dadurch Leichtigkeit entstehen.

Ziele:

  • Das eigene Expertenwissen in den Austausch bringen
  • Die pädagogischen und kommunikativen Handlungsmöglichkeiten erweitern
  • Humor und Ressourcen im Lernprozess erkennen und nutzen
Workshop
5

Figuren als Türöffner für Sprache

Leitung

Brigit Oplatka, Figurenspieltherapeutin (FFT), Figurenspielerin CAS ZHdK, Erzählerin favola, Kindergartenlehrperson

Sonja Caruso, zertifizierte DaZ-LP und an den Kindergärten in Greifensee t&

Zielgruppe

Für Lehrpersonen vom KG bis 1. Klasse

Teilnehmer*innenzahl

10
ausgebuchtam 26.10.2022
ausgebuchtam 16.11.2022

Beschreibung 

In diesem Workshop tauchen die Teilnehmenden in die farbige und vielfältige Welt der Figuren ein. Sie erleben und erproben improvisiertes Figurenspiel und lernen Elemente der Figurenspieltherapie, einer ressourcenorientierten Kunst- und Spieltherapieform, kennen. Ein kreativer Ideenkoffer inspiriert die Teilnehmenden für Spielformen mit Figuren, welche schnell und unkompliziert angefertigt und mit Kindern umgesetzt werden können. Anhand von Fallbeispielen und anhand konkreter Anregungen wird gezeigt, wie Kinder mithilfe von Figuren im DaZ-Unterricht handelnd, kreativ und humorvoll in ihrer Sprachentfaltung unterstützt werden können. Ein kleines Wesen wird erschaffen, welches in der Hosentasche wohnt und bereit ist, in der nächsten DaZ-Stunde hervorzuhüpfen.

Zusatzinfo

Der Workshop findet in den Figurenspieltherapie-Praxisräumlichkeiten an der Oberen Kirchgasse 3 in Winterthur statt.

Workshop
6

Lustvoll (DaZ)-lernen mit Theaterimprovisationsspielen

Leitung

Petra Cambrosio, Kindergartenlehrperson, Theaterpädagogin MAS, selbständige Theaterschaffende

Zielgruppe

Für Lehrpersonen aller Stufen (Fokus Zyklus 2)

Teilnehmer*innenzahl

16
ausgebuchtam 16.11.2022

Beschreibung 

Der Workshop beinhaltet verschiedene Improvisationsspiele, welche im DaZ-Alltag einbaubar sind und nachhaltig Wirkung zeigen. Durch Selbsterfahrung wird aufgezeigt und direkt erlebbar gemacht, wie wirksam diese Spielformen sind. Anhand theatraler Übungsformen – unter anderem Pantomimenspielmöglichkeiten – werden Wege aufgezeigt, wie Kontaktaufnahme und Spiel humorvoll und freudig umgesetzt werden kann. Sie werden zudem in verschiedenen Theatermaterialien stöbern können und erhalten ein Handout mit Materialangaben und Spielanleitungen.

Workshop
7

Multidingsda & Co

Leitung

Melanie Inderbitzin, Primarlehrerin und DaZ-Lehrerin in Ausbildung

Zielgruppe

Für Lehrpersonen der Klassenstufen 2 bis 4

Teilnehmer*innenzahl

16
1 freier Platzam 26.10.2022
ausgebuchtam 16.11.2022

Beschreibung 

In diesem Workshop lernt ihr drei, den Spracherwerb unterstützende und abwechslungsreiche Apps für den DaZ-Unterricht kennen. Mit Multidingsda erlernen die Schülerinnen und Schüler 40 alltagsnahe Wortschatzthemen. Dazu passend zeige ich euch verschiedene Ideen, wie damit weiterführend im Unterricht gearbeitet werden kann.

Die einfache App «Chirp.QR» löst bei den Lernenden Motivation und Faszination aus. Mit nur zwei Knopfdrücken bietet die App die Möglichkeit, Audiodateien zu erzeugen und diese über QR Codes abrufbar zu machen.

Nach einer Einführung in die App ComicLife und Tipps für einen gewinnbringenden Einsatz im Unterricht, könnt ihr euren eigenen Comic erstellen.

Workshop
8

„Ja, das kann ich schon!“

Leitung

Ruth Benisowitsch, zertifizierte DaZ-Lehrerin an einer Primarschule

Zielgruppe

Für Lehrpersonen des Zyklus 2 (3.-6. Klasse)

Teilnehmer*innenzahl

20
abgesagt am 16.11.2022

Beschreibung 

Das eigene Lernen reflektieren und kompetent darüber sprechen.

Kompetenzorientierter Unterricht rückt die Lernprozesse der Schüler*innen in den Fokus. Auch DaZ-Lernende müssen ihr Können dokumentieren lernen, sowohl in fachlichen als auch in überfachlichen Bereichen.

Mit entlasteten, DaZ-tauglichen Kompetenzrastern öffnet die Lehrperson ein weites Übungsfeld für die Mündlichkeit und den Aufbau von Selbstwirksamkeit. Das eigene Lernen zu reflektieren und sich kompetent über die erreichten Lernfortschritte ausdrücken zu können, ermöglicht somit den DaZ-Schüler*innen, sich selbst in ihrer wachsenden Sprachidentität wahrzunehmen.

Im Workshop stelle ich euch verschiedene praxiserprobte Kompetenzpässe aus meinem Unterricht vor. Zudem bietet der Workshop genügend Raum, um solche für eure eigene unmittelbare Unterrichtsarbeit zu erstellen und sich darüber auszutauschen.

Workshop
9

Eltern-Kind-DaZ – eine Chance der anderen Art

Leitung

Laura R. Knezevic, zertifizierte DaZ-Lehrperson und Kindergarten-Lehrperson, erfahrene Lehrperson mehrerer ElKi DaZ Kurse

Zielgruppe

Für Lehrpersonen im Zyklus 1 (Kindergarten und 1.Klasse)

Teilnehmer*innenzahl

20

Beschreibung 

Es ist unbestritten, dass der schulischen Benachteiligung von ein- und mehrsprachigen Kindern aus sozioökonomisch weniger belastbaren Familien nur dann entgegengewirkt werden kann, wenn deren Sprachkompetenzen frühzeitig gezielt gefördert werden und die Eltern den Integrationsprozess aktiv begleiten und unterstützen können.

Im Workshop erhaltet ihr zunächst einen Überblick

  • zu den angestrebten Lernzielen des ElKi-Kurses
  • zur personellen Besetzung und zur Finanzierung und
  • zur Kursorganisation

Anschliessend stelle ich euch an exemplarischen Beispielen verschiedene Inhalte, wie Rituale und Spiele, Sequenzen zum handlungsorientierten Sprachaufbau, Fachinputs für die Eltern und Austauschmöglichkeiten vor.

Workshop
10

Wohltuende Rituale, Rhythmisierung und Gestaltung einer ansprechenden Lernumgebung im DaZ-Unterricht

Leitung

Inna Itin, zertifizierte DaZ-Lehrperson einer Aufnahmeklasse auf der Primarstufe für ukrainische Flüchtlingskinder. Vorher war sie fünf Jahre lang in der Integrationsklasse im Berufsvorbereitungsjahr tätig; Absolventin eines Bachelor- und Masterstudiengangs im Bereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache.

Zielgruppe

Für Lehrpersonen von Zyklen 1 -3 und am Berufsvorbereitungsjahr

Teilnehmer*innenzahl

17
1 freier Platzam 26.10.2022
ausgebuchtam 16.11.2022

Beschreibung 

Ob in einer Aufnahmeklasse, im Aufnahmeunterricht, im Einzel- oder Gruppenunterricht; DaZ-Schüler*innen bringen eine grosse Vielfalt mit. Aufgrund unterschiedlicher Lernvoraussetzungen, Schulerfahrungen und individuell Erlebtem ist es gerade für diese Schüler*innen entscheidend, Schule als einen sicheren Ort zu erfahren. Das beinhaltet eine klar strukturierte Unterrichtsorganisation und eine wertschätzende Willkommenskultur.

Im Workshop stelle ich euch dazu erprobte und alltagstaugliche Konzepte vor, die vor allem aus dem Unterricht in meiner ukrainischen Aufnahmeklasse stammen. Dazu gehören wohltuende Rituale, eine sinnvolle Rhythmisierung von Unterricht sowie die Gestaltung einer ansprechenden Lernumgebung.

Gemeinsam gehen wir den folgenden Fragestellungen nach:

  • Welche Rituale und Rhythmisierungssequenzen sind sinnvoll, um Lernenden Halt und Stabilität zu bieten?
  • Wie kann eine ansprechende und motivierende Lernumgebung geschaffen werden?
  • Wie kann DaZ-Unterricht humorvoll gestaltet werden, so dass er ein Lächeln ins Gesicht der DaZ-Lernenden zaubert?

Zudem bietet der Workshop genügend Raum für gegenseitigen Austausch, das Vorstellen euer «Best-Practice-Erfahrungen» und natürlich für viel Humor.

Workshop
11

Miniaturen – kleine Unterrichtsbausteine zur vielseitigen Sprachförderung

Leitung

Stephan Nänny, ehem. Dozent für Deutschdidaktik PHTG, Mitautor «Die Sprachstarken» 2-9

Zielgruppe

Für Lehrpersonen der Zyklen 2 und 3

Teilnehmer*innenzahl

20
abgesagt am 16.11.2022

Beschreibung 

Miniaturen eigen sich zur gezielten Förderung der vier Sprachhandlungskompetenzen Hören, Lesen, Spreche und Schreiben.

Miniaturen regen Schülerinnen und Schüler an, mit Situationen des Erzählens, des Sprechens und Zuhören, des Lesens und des Schreibens zu experimentieren.

Miniaturen fokussieren eine sprachliche Kompetenz unabhängig von einem thematischen Kontext.

Miniaturen können über ein ganzes Schuljahr verteilt, auf unterschiedliche Rahmenbedingungen angepasst und mehrfach eingesetzt werden.

Ziele

Die Teilnehmenden...

  • verstehen das Konzept der Miniaturen.
  • kennen ein vielfältiges Angebot von attraktiven Miniaturen für den eigenen Gebrauch.
  • können Miniaturen variieren, um sie in der Sprachförderung von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache angepasst einzusetzen.
Workshop
12

Digitale Medien im DaZ-Unterricht

Leitung

Eva Moser, zertifizierte DaZ-Lehrerin mit Zusatz-Ausbildung „Pädagogischer ICT-Support“, DaZ-Lehrerin für Kindergarten, Primarstufe und Erwachsene

Zielgruppe

Zyklus 1 und 2

Teilnehmer*innenzahl

15
1 freier Platzam 26.10.2022
3 freie Plätzeam 16.11.2022

Beschreibung 

In diesem Workshop stelle ich euch verschiedene Tools vor, mit denen sich die Kompetenzbereiche Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben trainieren lassen.

Weitere Tools unterstützen Schülerinnen und Schüler bei der Memorierung von Wortschatz oder bei der Dokumentation verschiedenster Themen.

Nach einer Einführung werden wir die Programme ausprobieren und eigene kleine Projekte umsetzen. Auf meinem Padlet werdet ihr auch nach dem Workshop noch weitere Ideen und Anregungen finden. Bringt euer eigenes Tablet oder euren eigenen Laptop mit.

Zusatzinfo

Bitte eigenes Notebook oder Tablet mitbringen.

Workshop
13

Die Clownsnase im Alltag des DaZ-Unterrichts

Leitung

Barbara Stengl, Theaterpädagogin, Schreibtherapeutin und DaZ-Lehrerin

Zielgruppe

Für alle Stufen

Teilnehmer*innenzahl

16
abgesagt am 16.11.2022

Beschreibung 

Wir schauen, was es theoretisch braucht, um praktisch humorvoll zu sein. Gemeinsam erforschen wir, wie wir mehr Humor in unseren DaZ-Unterricht bekommen. Wir probieren bewährte Humorstrategien aus und tauschen uns darüber aus. Konkret erforschen wir die beliebten DaZ-Themen: Körper/Arzt sowie Begrüssungen und schauen, wie wir hier Humor einbauen können.

Ein Workshop zum Mitmachen, Ausprobieren, Austauschen und Reflektieren.

Jetzt Mitglied werden

Sichere dir die Vorteile einer Mitgliedschaft beim VZL DaZ. Ab Oktober kostenlos für den Rest des Jahres.

Zur Anmeldung

Stelle anbieten

Publiziere Sie offene Stelle hier bei uns. Günstig und unkompliziert.

Stelle ausschreiben

Rechtsberatung erhalten

Du bist Mitglied beim VZL DaZ? Dann steht dir unsere unentgeltliche Rechtsberatung zur Verfügung.

Beratung erhalten

Wir stärken DaZ in unseren Schulen.

Wir sensibilisieren die Schulleitung für das Fach Deutsch als Zweitsprache, wir unterstützen die Klassenlehrpersonen beim Aufbau eines sprachsensiblen Unterrichts, wir nehmen an den interdisziplinären Sitzungen teil, wir verbessern unsere Arbeit in der DaZ-Fachschaft, wir haben ein Auge auf die Kommunikation der Schule mit Eltern nicht deutscher Erstsprache.